Dienstag, 17. Januar 2017

Weniger bezahlen für Strom und Gas

Zur Zeit ist mal wieder eine große Aufmerksamkeit in den Medien. Die Preise für Strom und Gas. Man sollte einfach mal vergleichen und sehen, ob es auch günstiger geht als das, was man zur Zeit hat. Auch der Markt für Strom und Gas ist frei, und man kann seinen Lieferanten frei wählen.

Bei einem Wechsel kann man bis zu 500,- Euro im Jahr sparen. Der neue Anbieter regelt alles. Er erledigt die Kündigung beim aktuellen Anbieter für Strom und Gas.

Gerade jetzt in der kalten Jahreszeit benötigt man mehr Strom und Gas. Es wird früher dunkel und es ist kälter. Man merkt die Kosten vielleicht nicht so extrem, weil diese erst später und einmal im Jahr bezahlt werden müssen. Ich gebe da den Tipp, öfter mal den Zählerstand zu kontrollieren. Vielleicht einmal im Monat. Den Verbrauch muss man sich dann aber auch notieren, um vergleichen zu können. Hier kontrolliert man vorwiegend sein eigenes Verhalten. Dies kann man dann entsprechend ändern. Zum Beispiel am Abend nicht unnötig das Licht an lassen in Räumen, wo niemand ist. Oder die Waschmaschine nicht mit 2 Teilen laufen lassen sondern die Maschine voll machen. Das spart nicht nur Strom, sondern auch Wasser.




Trotz allem sollte man auch prüfen, ob es einen günstigeren Anbieter in seiner Wohngegend gibt. Dafür sollte man den Verbrauch notieren, den man hat. Selbst wenn man spontan sein möchte, kann man den Verbrauch für 24 Stunden notieren und diesen dann hochrechnen auf das Jahr. (Mal 365 Tage). Aber wie oben erwähnt sollte man seinen Verbrauch regelmäßig notieren und sein Verhalten ändern, wenn dieser zu hoch ist.

Hat man den Verbrauch, kann man die Anbieter für seine Wohngegend vergleichen. Dies geht ganz einfach über diese Vergleichsrechner.

Stromtarife vergleichen!

Gastarife vergleichen!


Wenn man einen günstigeren Anbieter gefunden hat, kann man hier auch direkt den Vertrag abschließen. Alles andere wird von dem Unternehmen erledigt. Man merkt gar nichts von der Änderung bei Strom und Gas. Also die Lieferung wird nicht unterbrochen. Man merkt die Änderung nur an der Höhe der Rechnung. Wenn diese dann niedriger ist.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen