Freitag, 7. Oktober 2016

Hund im Auto sichern in Transportbox

Wenn man keinen Gurt benutzt, sondern eine Transport, um den Hund im Auto zu sichern, sollte man die Box nicht in Fahrtrichtung hinstellen sondern quer. Denn im Falle eines Unfalls vorne oder hinten, was weitaus üblicher ist, als ein Aufprall auf die Seite, hat der Hund in der Box eine Fläche, auf die er "stürzen" kann. Nämlich auf die Seite.


Man sollte hier auch darauf achten, die Box gut zu sichern. Meist sind ja entsprechende Vorrichtungen bei der Box dabei. Diese sollte man auch benutzen. Denn es ist auch gefährlich für Tier und Mensch, wenn die Box nicht gesichert ist.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen