Donnerstag, 20. April 2017

Aufgaben richtig planen und umsetzen

Wenn man sich selbstständig machen will, muss man einige Dinge genau bedenken. Hier geht es um den Ablauf der eigenen Aufgaben. So, dass man sich nicht stören lässt von anderen. Das kann oft anstrengend sein. Aber besser, als wenn man ständig auf andere achten muss, egal ob sie Dinge haben die erledigt werden wollen oder ob sie einfach Langeweile haben.



Den Ablauf richtig planen

Wenn man etwas anfängt, sollte man sich die Zeit nehmen und alle Schritte richtig planen. Diese geht man dann Schritt für Schritt durch und arbeitet die Punkte ab. Dies ist effektiver und erfolgversprechender als wenn man einfach etwas macht. Wenn man etwas im Kopf hat und macht etwas in diesem Sinne. Das ist auf keinen Fall so effektiv wie wenn man einen konkreten Plan verfolgt, den man vorher ausgearbeitet hat.

Dazu sollte man eine separate Liste haben für die Aufgaben, die man erledigen sollte. Die Todo-Liste. Hier schreiben sich manche einen Abend vorher auf, wenn sie überlegen was sie machen wollen und sollen am nächsten Tag. Oder wenn einem zwischendurch was einfällt. Aber wichtig ist hier, dass man alle Aufgaben auf einem Blatt stehen hat, damit man nichts vergisst.

All diese Aufgaben sind auf ein Ziel ausgerichtet. Ein Ziel, welches man verfolgt mit allem was man tut. Und das ist der Punkt. Man sollte immer das Ziel vor Augen haben. Man sollte es visualisieren, und dies nicht aus den Augen verlieren. Wie sagt man so schön? Für sein Ziel muss man "brennen". Also etwas machen, nur damit man etwas macht, ist sicher nicht sehr effektiv.

Also muss man schriftlich festlegen: Ziele, die man hat, und Aufgaben, um diese zu erreichen. Dann kann man diese besser verfolgen als wenn man einfach nur etwas im Kopf hat.




Man darf diese Ziele dann nie aus den Augen verlieren. Auch wenn man zwischendurch mal eine schlechte Phase hat durch die Umstände im eigenen Leben oder weil einem einfach der "Mut verlässt".

Die Aufgaben, die man sich notiert hat, sollte man nach und nach abarbeiten. Die Ziele sollte man sich irgendwo hinhängen oder hinlegen, damit man sie immer wieder sehen kann. Sinn ist es nicht, dass man die Ziele vergisst. Sondern eher, dass man sie nicht aus den Augen verliert.

Regelmäßige Aufgaben

Für Aufgaben, die immer wieder kommen, sollte man sich zum Beispiel Wochen- oder Monatspläne erstellen. Es kann ja auch sein, dass man zum Beispiel Dinge nur einmal im Jahr erledigen muss.  Wie zum Beispiel die Überweisung von einer Versicherung. Um diese nicht zu vergessen, kann man sich diese Aufgabe notieren, wenn man keinen Dauerauftrag eingerichtet hat.

Bei der Erstellung seiner Aufgaben sollte man sich jedenfalls nicht unnötig unter Druck setzen. Sonst hat man am Ende die gleichen Probleme wie vorher, und man hat nichts Positives verändert in seinem Leben.

Seine täglichen Aufgaben kann man zum Beispiel auch aufteilen und jeder Aufgabe einen Wochentag zuweisen. Wenn dies machbar ist, kann man so seine Todo´s entzerren und etwas Abwechslung rein bringen.

So sollte man auch vorgehen, wenn man große und umfangreiche Aufgaben hat. Diese einfach in Teilaufgaben zerlegen und auf verschiedene Tage aufteilen. So hat man nicht zu aufwendige Dinge auf einmal zu erledigen.

Auch kann man gewisse Dinge zeitlich auf den Tag aufteilen. Ich sage mal als Beispiel, Mails nicht permanent nachsehen oder das Outlook ständig offen haben, sondern vielleicht zum 12 Uhr, 18 Uhr und um 22 Uhr rein sehen. Dann kann man alle neuen Mails direkt bearbeiten ohne dass man ständig mit etwas anderem aufhört.
Bei Studien wurde rausgefunden, dass man effektiver arbeiten kann, wenn man sich auf eine Sache konzentriert. Also "nach und nach". Das ist effektiver als wenn ständig alles direkt erledigen will, vielleicht um es anderen "recht zu machen".

Multitasking ist zwar gern gesehen und steht für "Fähigkeit" der Person. Aber wenn man etwas vergisst, zu erledigen, meckern nur die Leute, die es betrifft. Die anderen sind ruhig, weil ihre Bedürfnisse ja befriedigt wurden.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen