Sonntag, 9. April 2017

Bewegung ist wichtig fuer den Koerper

Viele von uns haben kleinere oder größere Probleme mit dem Gewicht. Ursachen sind in der Geschichte der Menschheit zu suchen. Denken wir nur mal an frühere Zeiten. Die Männer gingen auf die Jagt um Nahrung für die Familien zu finden. Die Frauen waren in den Höhlen beschäftigt, das Essen  zu zubereiten. Später war dies zwar nicht mehr nötig, doch es gab kein TV oder sonstige Unterhaltungsgeräte. Die Menschen waren viel aktiver als heute. Es wurde sich draußen auf den Straßen und ähnlichem getroffen um sich zu unterhalten. Somit hatten auch die wenigsten Figurprobleme.

Heute haben wir Fernsehen, Radio, Internet, Computer und ähnliches. Sitzen überwiegen im Sessel, auf dem Sofa oder vor dem Computer. Um Nahrung zu besorgen gehen wir in den nächsten Supermarkt oder Discounter. Dort gehen wir auch selten zu Fuß hin sondern fahren mit dem Auto oder mit Bussen.
Ich sah selber bei meiner Mutter auf der Straße, dass viele ältere Menschen dort spazieren gehen damit sie sich überhaupt bewegen. Das ist sicher sinnvoll. Gerade im Alter. Keine Frage. Aber früher war es nicht nötig das die Menschen spazieren gingen um Bewegung zu haben.




Das Leben, das wir heute haben ist sicher angenehmer und komfortabler als früher. Und in einigen Jahren wird es sicher noch komfortabler weil sich die Welt weiterentwickelt. Das ist alles gut und schön.
Doch darf man dabei nicht den Nachteil vergessen. Wir bewegen uns immer weniger. Unser Körper "rostet ein". Aber wir stopfen weiter Essen in uns rein weil es leicht zu besorgen ist und weil es schmeckt. Sportstudios haben nicht umsonst in den letzten Jahren immer mehr Mitglieder. Viele wollen ihren Körper formen. Früher war so was nicht nötig.

Darum ist es wichtig, dass wir selber darauf achten, dass wir unserem Körper was Gutes tun. Wenn wir den ganzen Tag und den jeden Tag nur irgendwo rumsitzen, "rosten" wir ein. Dem Körper fehlt die Bewegung und wird immer "steifer". Dazu essen wir gutes Zeug weil es schmeckt, oft Süßkram. Aber gerade diese Sachen sorgen dafür, dass unsere Körper immer fülliger werden.

Ich sage auch nicht, dass man auf so was KOMPLETT verzichten sollte. Das muss auch nicht sein. Es reicht schon, wenn man sich nicht ausschließlich davon ernährt und wenn man sich regelmäßig bewegt. Bewegung und die Dickmacher dosiert zu sich nehmen, reicht schon. WAS man tut um sich zu bewegen, ist im Grunde egal. Anders als früher müssen wir nicht auf die Jagt gehen, sondern können uns aussuchen, was wir gerne machen. Mannschaftsspiele wie Fußball, Kampfsport um auch den Geist zu schärfen oder andere Sportspiele um die Beweglichkeit zu fördern. Dabei muss man auch etwas aufpassen, WAS man isst. Wir wissen heute, was wir essen dürfen und in welchen Mengen. Und was wir besser meiden sollten.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen