Sonntag, 23. April 2017

Was ist die vituelle Welt?

Die virtuelle Welt. Dieser Begriff wird oft benutzt. Aber was ist das eigentlich? Ist man schon in der vituellen Welt, wenn man ins Internet geht, und sich mit anderen Menschen unterhält?

Die virtuelle Welt ist das, was man über den Computer oder ähnliche Dinge erreichen kann. Es ist der Bereich, der von mehreren Nutzern betreten werden kann. Unabhängig von einander.




Aber die virtuelle Welt hat in der Regel eine Software als Basis. Und das ist der Punkt. Oft werden auch Seiten wie Facebook und ähnliche Seiten als "virtuelle Welt" bezeichnet. Aber wenn eine Software als Basis fungiert, dann ist das ein Spiel. Der Benutzer hat meist ein Avatar. Also ein Bild mit einer Phantasiefigur. Und die viruelle Realität wird in einer vituellen Welt gemacht.

Mehr gibt es eigentlich dazu nicht zu sagen. Nur: DIE VITUELLE WELT IST EIN SPIEL! Und es regt mich immer auf, wenn Schlauberger Seiten wie Facebook so bezeichnen. Dabei wissen sie offenbar gar nicht, was das ist.


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen