Freitag, 9. Juni 2017

Fahrzeug versichern und Geld sparen

Ein Auto oder Motorrad bringt Freiheit. Man kann umher fahren wie man möchte und wann man möchte. Aber so ein Fahrzeug muss auch versichert werden. Pflicht ist eine Haftpflicht, die Vorraussetzung ist um das Fahrzeug überhaupt anzumelden.

Aber wo versichert man das Fahrzeug? Es gibt immer wieder viele "gute Ratschläge" von anderen Besitzern eines Fahrzeugs. Sie geben Ratschläge wie "Geh zu Versicherung xy. Die sind billig." Das mag ja sein. Es gibt einige Versicherungen, die immer bei den günstigsten Anbietern dabei sind.

Jedoch darf man eines nicht vergessen. Was für den einen billig ist, muss nicht auch für den anderen gelten. Man muss schon genau das gleiche Fahrzeug haben und genau im gleichen Ort wohnen. Dann ist die Wahrscheinlichkeit groß, dass der Preis für die Versicherung auch gleich ist.




Aber es kommt darauf an, WO man wohnt und WELCHES Fahrzeug man hat. Und auch die Leistung des Motors spielt dabei eine Rolle. Mit anderen Worten gesagt: Wenn Autofahrer A Versicherung A hat, weil diese billig ist, muss das nicht bedeuten, dass Autofahrer B ebenfalls Versicherung A nimmt weil es billig ist.

Aber wie findet man dies raus? Früher musste man sich auf solche guten Ratschläge verlassen oder mühsam bei den verschiedenen Versicherungen anfragen. Das war sehr aufwendig und zeitintensiv.

Heute geht das einfacher. Man gibt bei einem Vergleichsrechner die erforderlichen Daten ein wie Motorleistung, und wo das Fahrzeug nachts parkt, usw.
Am Ende bekommt man eine Auflistung der günstigsten Versicherungen wie auch den Preis für die Beiträge. Pro Jahr, halbes Jahr, 3 Monate, - was auch immer man vorher eingegeben hat. Man kann also hier einfach vergleichen, welche Versicherung günstiger ist. Nebenbei gesagt, wenn man den Beitrag pro Jahr zahlt, ist dieser meist  günstiger als wenn man ihn alle 3 Monate zahlt.

Danach kann man immer noch entscheiden, welche Versicherung man wählt. Also wo man sein Fahrzeug versichert. Der Vergleich ist also nicht verpflichtend.
Dazu kommt, der Vergleich kostet auch nichts. Man nutzt diesen Service, der kostenlos ist.

Solch einen Vergleichsrechner findet man auf www.billige-kfz-versicherungen.com
Hier gibt es gleich 2 Rechner. Damit soll niemand überfordert werden, aber bei der Nutzung von 2 Vergleichsrechnern kann man die 2 billigsten Versicherungen im Preis vergleichen.

So kann man also ständig sparen und weniger Geld ausgeben für die gleiche Leistung.


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen