Freitag, 21. Juli 2017

Der beste Blog Anbieter

Wir befinden uns hier bekanntlich in einem Blog. Ich nutze einen Blog von Google, und erstelle diesen hier online. Ich war heute auf der Suche nach einem neuen Anbieter.

Ich gebe zu, es war so ein Gedanke von mir. Jedoch bin ich zu einem Schluss gekommen: Ich bin schon bei dem besten Anbieter für Blogs.


Das ist jetzt keine Abwertung gegenüber anderer Anbieter. Es gibt sicher auch andere sehr gute Anbieter.

Es kommt halt auch immer darauf an, was man für Bedürfnisse hat. Was man machen will. Ob die Funktionen vorhanden sind, die man braucht.

Für mich kann ich ganz klar sagen, dieser Blog hier von Google hat für mich alles, was ich brauche.




Was mich jetzt aber auch wieder stören würde: Ich würde wieder von vorne anfangen. Hier in diesem Blog gibt es Follower, die ihre Mailadresse eingetragen haben und dadurch täglich einmal eine Mail bekommen mit einem neuen Beitrag.

Zudem müsste ich an einem neuen Blog sicher wieder vieles einstellen, wie ich es brauche und gerne hätte. Und das würde mich von der eigentlichen Arbeit wieder abhalten. Das Suchen nach Themen und Texte schreiben.

Ebenso müsste ich mich erst mal darüber schlau machen, was im neuen Blog erlaubt ist und was nicht. Abgesehen davon, dass ich erst mal sehen müsste, wie das dort alles funktioniert und wo ich was einstellen kann.

Da frage ich mich, wo da der Sinn ist. Denn es kann auch nicht Sinn der Sache sein, sich ständig mit   solchen Dingen zu beschäftigen. Damit hält man sich selber von der eigentlichen Tätigkeit ab.

Es gibt sicher bessere Anbieter als dieser hier. Aber darüber nachzudenken, wer der Beste ist, wird genau so viel Aufwand sein wie wenn man alles ändert.

Es gibt die besagten Einstellungen, die sich über die Jahre so entwickelt haben. Es gibt die genannten Follower, die den Blog mitlesen. Es gibt die Gewohnheiten.
Sicher kann man sich auf einer neuen Seite präsentieren. Aber es ist eben zu viel Aufwand. Also lässt man besser alles beim Alten.

Dazu kommt auch, dass ich hier auf der Seite von Google einige Dinge nutze, die es auf anderen Seiten nicht gibt. Natürlich kann man diese Seiten abspeichern, um sie schnell zu erreichen. Aber am Ende ist das doch alles recht aufwendig und somit nervig. Man sollte also alles besser zentrieren. Und für meine Bedürfnisse bietet Google hier schon einiges, was ich brauche.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen